+43 2622 77248

Marchhart Großflächen Zuluftfilterdecke

Lesen Sie mehr über darüber unter FAQ

Großflächen-Zuluftfilterdecke

Die Aufgabe einer Zuluftfilterdecke ist es, reine Luft bereitzustellen und eine stabile Schutzzone für den Arbeitsbereich zu schaffen. Über die Zuluftfilterdecke wird die benötigte klimatisierte Zuluft in einem Abwärtsstrom in die Schutzzone geleitet.
Unser Marchhart Zuluft-Deckensystem ermöglicht eine durchgehende turbulenzarme Verdrängungsströmung im gesamten Zonenbereich. Komplett hochdicht ausgeführt wird die Gehäusekonstruktion an die vorhandene Raumstruktur angepasst und kann daher individuellen Anforderungen gerecht werden. Darüber hinaus sorgen integrierte Schwebstofffilter für die notwendige Filtrierung der Zuluft. Durch die angeschlossene LED-Hintergrundbeleuchtung erfolgt eine ausreichende Beleuchtung des Raums.

Gleichmäßige Luftabströmung

Endständig platzierte Geweberahmenelemente sorgen für die notwenige gleichmäßige Luftabströmung im Zonenbereich von bis zu 0,45 m/s. In der Geweberahmenebene integrierte Knotenpunkte ermöglichen den Einbau von Überwachungselementen (Luftgeschwindigkeits- oder Temperaturfühler) und/oder Sprinkler-Elementen.
Außerdem sind zur Prüfung der Systemsicherheit und für den DEHS-Filterlecktest entsprechende Prüfanschlüsse und Verschlauchungen mit eingebaut.

Kompakte Zuluftfilterdecke für abgegrenzte Bereiche

Wenn in Räumlichkeiten Arbeitszonen unterschiedliche Anforderungen an die Luftreinheit haben, können die Zonen mit der höheren Reinraumanforderung mit einer kompakten Zuluftfilterdecke ausgestattet werden.
Auch ein erhöhter Explosionsschutz gemäß ATEX-Richtlinie 2014/34/EU (für die Zonen 1, 2, 21 und 22) ist möglich.