+43 2622 77248

Filter-Ventilatoreinheiten

Die Filter-Ventilatoreinheit ist ein kompaktes Luftbehandlungsmodul im Zwischendeckenbereich. Diese Raumkomponente ermöglicht eine beliebige Raumplatzierung, je nach Anforderung bzw. flexiblen Kombinationsgestaltungen in verschiedenen Größen.
Das System gewährleistet den Schutz des Arbeitsbereichs vor Verunreinigungen. Bei Ausführung mit Geweberahmen erfolgt eine stabile Verdrängungsströmung. Bei sämtlichen anderen Auslassausführungen erfolgt eine turbulente Mischlüftung (TMS).
Das Modul wird durch das im Gehäuse bereits integrierte Ventilatorensystem bzw. die einzelnen Filterstufen und die Regelung voll funktionsfähig und ist sofort einsatzbereit. Die Standardausführung ist als Deckenmodul für den Einbau in die Zwischendecke geeignet.

Einsatzbereiche nach EN ISO 14644, ÖNORM H 6020 (2015-03-15), DIN 1946-4 (2008-12) für medizinische Zwecke bzw. nach VDI 2083 und für alle Reinräume gemäß Richtlinie PIC/S_PE 009-11 (1 March 2014).

Die Komponente hat ein schalldämmendes Gehäuse mit integriertem, schwingungsdämpfend gelagertem Ventilator, Filterbefestigung durch Spezial-Schnellspannelemente und kontinuierliche Filterüberwachung.