+43 2622 77248

Pharma- und Laborbereich

In den verschiedensten Bereichen der Pharmazie, beispielsweise bei der Herstellung von pharmazeutischen Life-Science-Produkten und Wirkstoffen, haben sowohl der Produktschutz als auch der Personalschutz oberste Priorität. Reine Luft schützt vor eindringenden Kontaminationen durch luftgetragene Partikel, Mikroorganismen und Keimen
Durch unsere innovativen Luftreinigungssysteme und die Kontrolle der raumluftklimatischen Bedingungen sollen die Arbeitsplätze bestmöglich staub- und partikelarm gemacht werden, damit sowohl die Partikelkonzentration in der Luft als auch auf dem Produkt oder dem Arbeitsmaterial selbst sinkt. Die Konzentration der luftgetragenen Partikel und Funktionsparameter wie Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck werden laufend kontrolliert und die Einhaltung der entsprechenden Grenzwerte sichergestellt, die Abluft wird gezielt aus dem Arbeitsbereich abgeführt und abgeleitet. 

Unterschiedliche Raumanforderungen bedürfen dabei den Einsatz von verschiedenen lufttechnischen Komponenten oder deren Kombination. Aber auch Sonderlösungen für komplexe Raumkonstellationen und spezielle Anforderungen an die Luftfiltertechnik werden von Marchhart angeboten, um die gewünschte Reinraumklasse einzuhalten.

Durch optimal abgestimmte Luftfiltersysteme wird das Personal, das ja auch gleichzeitig der größte Überträger von Partikel ist, sowie die Umgebung vor gesundheitsgefährdenden Substanzen und hochaktiven Wirkstoffen geschützt. 
Für die Produkte und Arbeitsprozesse bedeutet eine reine Luft den Schutz vor Schäden und Leistungseinbußen durch Verunreinigung und vor Querkontaminationen. Gefilterte Luft stellt auch sicher, dass es in Labors zu möglichst unverfälschten Forschungsergebnissen kommt.